PHYSIOCO – Ergonomie am Arbeitsplatz

Wissen Sie, wo Sie die meiste Zeit Ihres Lebens verbringen? Genau, am Arbeitsplatz! Grund genug, diese Haupttätigkeit so optimal als möglich zu gestalten.

Ergonomie an jedem Arbeitsplatz ist ein wichtiges Thema, da es sowohl den Arbeitnehmer schützt und dem Arbeitgeber nachhaltig wichtig ist, einen sinnvollen und sicheren Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Mit meiner Grundausbildung als Physiotherapeutin habe ich als für mich logische Folge die Ergonomie am Arbeitsplatz als Spezialgebiet gewählt, da viele Patienten in der Physiotherapie-Praxis oftmals ihre Beschwerden am Arbeitsplatz verstärken oder gar entwickeln.

Arbeitsplätze in der Produktion.
Es gibt verschiedene Tests, die von der SUVA entwickelt wurden, um die jeweiligen Belastungen an Arbeitsplätzen im Stehen, beim Heben, beim Tragen zu ermitteln. Diese werden von mir durchgeführt und ausgewertet. Dazu ist es für mich immer von Vorteil, wenn ich einige Zeit dort mitarbeiten kann. Somit mache ich mir ein genaues Bild von den Arbeitsabläufen und kann die Mitarbeiter vor Ort fragen, weshalb genau die Abläufe so stattfinden. Nach der Auswertung der Tests erstelle ich mögliche Optimierungsmassnahmen. 
Diese werden mit dem Auftraggeber besprochen und im besten Fall auch umgesetzt. Mit kleinen Hilfsmitteln wie zum Beispiel gutem Schuhwerk, besserer Beleuchtung etc. kann oft schon ein tolles optimiertes Ergebnis erreicht werden.

«Mein oberstes Ziel ist es, mit den bestehenden Arbeitsmitteln eine möglichst optimale Arbeitssituation zu schaffen.»

– Carmen Loacker-Sklarski, Geschäftsinhaberin –

Arbeitsplätze an Bildschirmen.
Bildschirmarbeitsplätze können oft mit einfachen Hilfsmitteln optimal eingestellt werden. Die richtige Höhe des Bürostuhles sowie der Büromöbel ist einfach ermittelt und wird durch mich sofort angepasst. Die Höhe des Bildschirms, die Beleuchtung und der Einsatz von Tastatur und Maus wird von mir dem Arbeitnehmer erklärt. Jeder Mitarbeitende wird in einem Fragebogen über allfällige Beschwerden, Linkshändigkeit/Rechtshändigkeit, Augendominanz etc. erfasst. Alle Daten über Bürostuhlhöhe, Distanz zu Bildschirm, Luxwerte u.v.m. werden von mir gesammelt und dem Betrieb zu Verfügung gestellt. Damit kann der Betrieb danach eigenständig immer wieder die Einstellungen kontrollieren oder bei einem Umzug alles wieder korrekt einrichten. Somit ist eine Nachhaltigkeit für den Betrieb gewährleistet.

Oft werde ich gefragt, ob denn nun alle Mitarbeitenden neue Tische und Stühle benötigen. Das ist absolut nicht mein Ziel. Ich arbeite selbstständig, ohne Bindung an Möbellieferanten. Falls Anpassungen nötig sind, werden diese nur beim Auftraggeber erwähnt und es ist seine Entscheidung, ob er sie umsetzen möchte oder nicht. Keinesfalls werden bei den Mitarbeitenden allfällige Bedürfnisse geweckt.

Ziele
Körperbewusstsein
Nachhaltige Wirkung
Schutz vor Fehlhaltung
Wertschätzung gegenüber dem Mitarbeitenden
Optimale Lösungen mit vorhandenen Mitteln erzielen
Optimierung der Haltung und Beanspruchung am Arbeitsplatz
Optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen (Möbel, Beleuchtung, Einrichtung)
Schnellere Rückkehr an den Arbeitsplatz nach Verletzungen wie bspw. Bandscheibenvorfällen
Nutzen
Effizienzsteigerung
Motivationssteigerung
Motivation der Mitarbeitenden Verantwortung für sich zu übernehmen
Senkung der Krankheitstage in Folge von Fehlhaltung am Arbeitsplatz
Kickoff für Gesundheitsbewusstsein am Arbeitsplatz
Ablauf
Erstgespräch: Wünsche, Ideen und Möglichkeiten
Erhebung des Ist-Zustandes
Wenn möglich sofortige Umsetzung des Soll-Zustandes
Dokumentation mittels Foto und Datenerhebung
Nachhaltigkeit gewährleistet

Landstrasse 59
FL – 9490 Vaduz

+423 781 00 44

www.ergonomie.li

Start typing and press Enter to search